PridePlanet Logo
Wo Liebe keine Grenzen kennt.

Maliya: Schwarze queere Aktivistin im Interview

Startseite » Neueste Artikel/Updates » Advocacy & Aktivismus » Interviews mit Aktivisten » Maliya: Schwarze queere Aktivistin im Interview

Maliya: Schwarze queere Aktivistin im Interview

In unserem fortlaufenden Bemühen, die Geschichten und Perspektiven bemerkenswerter Aktivist*innen hervorzuheben, haben wir das Privileg, mit Maliya, einer herausragenden schwarzen queeren Aktivistin, zu sprechen. Maliya ist eine bemerkenswerte Stimme in der LGBTQIA+ Community und hat sich entschieden, Barrieren zu durchbrechen, um positive Veränderungen in der Welt zu bewirken.

Vorstellung Maliyas

PridePlanet: Maliya, könntest du dich unseren Lesern bitte kurz vorstellen und uns ein wenig über deine Aktivismusreise erzählen?

Maliya: Natürlich! Mein Name ist Maliya, und ich identifiziere mich als schwarze queere Frau. Ich bin in einer Stadt im Süden der Vereinigten Staaten aufgewachsen und habe früh erkannt, dass meine Identität in unserer Gesellschaft oft übersehen oder marginalisiert wird. Das hat mich dazu motiviert, aktiv zu werden und für die Rechte und Sichtbarkeit von schwarzen queeren Menschen einzutreten.

Herausforderungen für schwarze queere Aktivist*innen

PridePlanet: Als schwarze queere Aktivistin siehst du dich sicherlich mit einzigartigen Herausforderungen konfrontiert. Könntest du uns einige dieser Herausforderungen näher erläutern?

Maliya: Absolut. Eine der größten Herausforderungen besteht darin, dass unsere Geschichten und Anliegen oft übersehen oder in der LGBTQIA+ Bewegung selbst nicht ausreichend beachtet werden. Es ist wichtig, die Unterschiede in unseren Erfahrungen zu erkennen und sicherzustellen, dass die Bewegung wirklich inklusiv ist.

PridePlanet: Wie gehst du mit dieser Herausforderung um?

Maliya: Eine Möglichkeit besteht darin, aktiv unsere Geschichten zu teilen und die Medien zu nutzen, um unsere Anliegen sichtbar zu machen. Es ist auch entscheidend, dass wir innerhalb der Gemeinschaft für Solidarität und Empowerment sorgen.

Aktivismus in der digitalen Ära

PridePlanet: In einer digital vernetzten Welt hat der Aktivismus neue Möglichkeiten gefunden. Wie nutzt du digitale Medien und soziale Plattformen, um deine Botschaft zu verbreiten?

Maliya: Die digitale Landschaft bietet uns eine unglaubliche Reichweite. Ich nutze soziale Medien, um Bewusstsein zu schaffen, Geschichten zu teilen und Aktionsaufrufe zu verbreiten. Aber wir müssen auch vorsichtig sein, da Online-Aktivismus seine eigenen Herausforderungen birgt, wie Hassrede und Cyber-Mobbing.

PridePlanet: Wie gehst du mit diesen Herausforderungen in der digitalen Ära um?

Maliya: Wir müssen unser Online-Verhalten bewusst gestalten und uns selbst und andere schützen. Es ist wichtig, auf die seelische Gesundheit zu achten und Unterstützung zu suchen, wenn wir sie brauchen.

Erfolge und Hoffnungen

PridePlanet: Welche Erfolge in deiner Aktivismusarbeit machen dich besonders stolz?

Maliya: Ich bin stolz darauf, dass wir in unserer Gemeinschaft mehr Bewusstsein für die Probleme schwarzer queerer Menschen schaffen konnten. Wir haben auch einige politische Veränderungen angestoßen und arbeiten daran, Diskriminierung und Ungerechtigkeit zu bekämpfen.

PridePlanet: Welche Hoffnungen hast du für die Zukunft des Aktivismus?

Maliya: Ich hoffe, dass wir eine Welt schaffen können, in der niemand aufgrund seiner Identität diskriminiert oder marginalisiert wird. Der Aktivismus hat das Potenzial, positive Veränderungen zu bewirken, und ich hoffe, dass immer mehr Menschen sich unserer Sache anschließen werden.

Botschaft an die Gemeinschaft

PridePlanet: Zum Abschluss, Maliya, welche Botschaft möchtest du an unsere Leser und die LGBTQIA+ Community weltweit senden?

Maliya: Ich möchte sagen, dass jede Stimme zählt. Egal, wer du bist oder wo du herkommst, du kannst einen Unterschied machen. Lass uns zusammenarbeiten, um eine Welt zu schaffen, in der Vielfalt gefeiert und alle Menschen gleich behandelt werden. Gemeinsam können wir Barrieren durchbrechen und positive Veränderungen bewirken.

Verwandte Beiträge
Coming Out: Erfahrungen und Herausforderungen lesbischer Frauen
Mehr
Interview
Mehr
Interview
Mehr
Interview
Mehr
Interview
Mehr
Intersex-Rechte - Körperautonomie weltweit
Mehr

Alle Inhalte