PridePlanet Logo
Wo Liebe keine Grenzen kennt.
Follow us:
One Life

One Life

Jetzt Bestellen!

»Megan Rapinoe spricht – und die Welt hört zu!« Die Zeit

Megan Rapinoe ist eine der talentiertesten Sportlerinnen unserer Zeit und inspirierende Kämpferin für eine gerechtere Welt. Seit ihrem öffentlichen Coming-out 2011 setzt sie sich unermüdlich für die Rechte der LGBTQ-Community sowie für Equal Pay und geschlechtliche Gleichstellung ein. Sie engagiert sich für Black Lives Matter und war 2016 die erste weiße Profisportlerin, die als Zeichen der Verbundenheit mit dem NFL-Spieler Colin Kaepernick auf die Knie ging, um gegen strukturellen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren. Aus Protest gegen die Politik Donald Trumps lehnte sie es bereits vor dem Gewinn der Fußball-WM 2019 kategorisch ab, einer Einladung ins Weiße Haus zu folgen.

Rapinoe ist die Stimme des neuen Amerikas – inspirierende Athletin, Aktivistin und Autorin. In ihrem Debüt ONE LIFE erzählt sie die Geschichte ihres Lebens, vom Erwachsenwerden als fußballkickende Rebellin in einer konservativen US-Kleinstadt, ihrem Weg zum Welterfolg sowie ihrem politischen und sozialen Engagement auch abseits des Fußballfeldes. Unmissverständlich eröffnet sie in ONE LIFE die seit George Floyds Ermordung wiederentflammte Diskussion darüber, was Gerechtigkeit bedeutet und was Politik leisten muss, um eine gerechte Welt für alle zu schaffen, nicht nur für wenige Privilegierte: »Es braucht jeden von uns. Tut, was in eurer Macht liegt. Tut, was es braucht und ihr tun müsst. Schaut nicht nur auf euch selbst. Seid mehr. Seid besser. Seid so viel größer, als ihr es jemals zuvor gewesen seid!«, ruft Megan Rapinoe uns allen mit lauter Stimme zu – und motiviert uns, in diesem einen kostbaren Leben, das uns zur Verfügung steht, immer mutig, zuversichtlich und zur Veränderung bereit zu sein.

Weitere Buchtipps
Spät lieben gelernt: Mein Leben
Spät lieben gelernt: Mein Leben
»Im Niemandsland gibt es weder Einsamkeit noch Fremdheit, nur Freiheit.« 1. Januar 1943. Im englischen Exil der Eltern kommt Erica Fischer zur Welt. Die ersten Lebensjahre stehen im Schatten einer entwurzelten...
Weiterlesen
Ich kann nur gewinnen
Ich kann nur gewinnen
Warum es gut kommt, wenn du ganz du selbst bist Sie lebte für das Unternehmen. Sie lebte für ihre Familie und den Erfolg. Sie lebte dafür, anerkannt und geliebt zu werden. Sie lebte ein Leben mit einer...
Weiterlesen
Wie Gott mich schuf
Wie Gott mich schuf: katholisch - queer - #OutInChurch.
Lesbisch und zugleich engagiert katholisch? Noch heute eine Zerreißprobe, erst recht in den 1980er Jahren, als es kaum Worte für queere Identität und keinerlei Akzeptanz in der Kirche gab. Marie Kortenbusch...
Weiterlesen
Briefwechsel Ludwig Wittgenstein
I think of you constantly with love ...
Briefwechsel Ludwig Wittgenstein – Ben Richards 1946-195 Es ist, was es ist, sagt die Liebe: In persönlichen Briefen schreibt Ludwig Wittgenstein über seine Beziehung mit Ben Richards. Ludwig...
Weiterlesen
Pageboy: Meine Geschichte
Pageboy: Meine Geschichte
Ergreifend und ungeschönt erzählt Elliot Page von seinem langen Weg zu sich selbst. Mit seiner Hauptrolle in »Juno« hat Elliot Page die Welt in seinen Bann gezogen. In seinem ersten Buch erzählt er endlich...
Weiterlesen
Als mein schwules Ich starb
Als mein schwules Ich starb
Die Wiedergeburt eines jungen Mannes in die queere Welt zwischen Homophobie, Outing und Pink Washing »Wie tolerant ist unsere Gesellschaft eigentlich wirklich gegenüber Vielfalt?«Das erfolgreiche Männermodel...
Weiterlesen
Paukenschläge aus dem Paradies
Paukenschläge aus dem Paradies
Komponistin, Pionierin, Freigeist und Frauenrechtlerin – Ethel Smyth hatte viele Gesichter. Ihre außergewöhnliche musikalische Begabung, ihr rebellisches Wesen, ihre Zielstrebigkeit und die Leidenschaft,...
Weiterlesen
Queere Heldin unterm Hakenkreuz
Dorothea: Queere Heldin unterm Hakenkreuz
„Du bleibst bei mir!“Als bekannte Schauspielerin, die ihre jüdische Freundin in Wien jahrelang vor den Nazis versteckte, riskierte sie alles. Jürgen Pettinger rekonstruiert die Geschichte einer queeren...
Weiterlesen
71kKHmPeBSL
Mein Lebenslauf: Mit einem Nachtrag und Anmerkungen von Karl Frey
1903 veröffentlichte Magnus Hirschfeld im Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen die „Lebensgeschichte des urnischen Arbeiters Franz S.“ Franz S. teilte nur wenige biographische Einzelheiten...
Weiterlesen
Homosexuelle Männer
Ohnmacht und Aufbegehren: Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik
„Ohnmacht und Aufbegehren: Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik“ ist ein beeindruckendes Buch, das sich mit dem Schicksal von homosexuellen Männern in der Nachkriegszeit in Deutschland...
Weiterlesen
Liebes Leben
Liebes Leben anders
Eine ressourcenorientierte Analyse queerer Lebensrealitäten in heteronormativen Verhältnissen Was bedeutet es, dass Zweigeschlechtlichkeit und Heterosexualität in unserer Gesellschaft als „natürliche“...
Weiterlesen
Homosexualität am Hof
Homosexualität am Hof: Praktiken und Diskurse vom Mittelalter bis heute
Galt der Hof jahrelang als überschätzte, vollständig erforschte Institution, so ist er unter den Vorzeichen einer erneuerten Politik- und Kulturgeschichte zuletzt wieder in den Fokus der Geschichtswissenschaft...
Weiterlesen
Psychoanalyse und männliche Homosexualität
Psychoanalyse und männliche Homosexualität
Beiträge zu einer sexualpolitischen Debatte Das Buch „Psychoanalyse und männliche Homosexualität“ von Patrick Henze, Aaron Lahl und Victoria Preis ist eine bahnbrechende Untersuchung zur...
Weiterlesen
Frische Inhalte
Diskriminierung
Transphobie
gegen Sexismus
Konversionstherapien
Top Beiträge
Interessante Beiträge
Pansexualität - Liebe ohne Geschlechtergrenzen
Safer Sex
Lesbische Elternschaft: Erfahrungen und Herausforderungen
Interview