PridePlanet Logo
Wo Liebe keine Grenzen kennt.
Follow us:
The Music of What Happens

The Music of What Happens: Berührende LGBTQIA+-Geschichte über Freundschaft und Liebe

Jetzt Bestellen!
Startseite » Books » The Music of What Happens: Berührende LGBTQIA+-Geschichte über Freundschaft und Liebe

The Music of What Happens: Berührende LGBTQIA+-Geschichte über Freundschaft und Liebe

„Die Musik dessen, was passiert“ ist eine berührende LGBTQIA+-Geschichte, die sich um Freundschaft, Liebe und persönliches Wachstum dreht. Das Buch wurde von Bill Konigsberg geschrieben und bietet eine einfühlsame und emotionale Darstellung der Herausforderungen und Triumphe, denen junge LGBTQIA+-Menschen auf ihrem Weg zur Selbstakzeptanz und Liebe begegnen können.

Die Geschichte folgt den beiden Hauptfiguren, Max und Jordan, die auf den ersten Blick sehr unterschiedlich sind. Max ist ein lockerer, selbstbewusster und sportlicher Jugendlicher, der seine Zeit damit verbringt, einen Foodtruck zu betreiben. Jordan hingegen ist schüchtern, introvertiert und schreibt Gedichte. Trotz ihrer Unterschiede kreuzen sich ihre Wege eines Sommers, als Max Jordan bei seiner Arbeit am Foodtruck anstellt.

Während sie zusammenarbeiten, entwickeln Max und Jordan eine tiefe Freundschaft, die nach und nach in Liebe übergeht. Ihre Beziehung ist jedoch nicht ohne Herausforderungen. Beide kämpfen mit persönlichen Problemen und Unsicherheiten, insbesondere im Zusammenhang mit ihrer sexuellen Orientierung. Das Buch behandelt einfühlsam die Themen Identität, Coming-out und den Umgang mit Vorurteilen und Diskriminierung.

Die Geschichte zeichnet sich durch lebendige Charaktere, realistische Dialoge und eine ehrliche Darstellung der Gefühle und Erfahrungen der Protagonisten aus. Die Leser werden mit auf eine emotionale Reise genommen, auf der sie miterleben, wie Max und Jordan ihre eigenen Ängste und Unsicherheiten überwinden und ihre Liebe zueinander entdecken.

„Die Musik dessen, was passiert“ ist eine herzerwärmende und inspirierende Geschichte über die Bedeutung von Freundschaft, Liebe und Selbstakzeptanz. Es erinnert daran, wie wichtig es ist, authentisch zu sein und sich selbst zu akzeptieren, und ermutigt dazu, für die eigene Liebe und Identität einzustehen, unabhängig von den Erwartungen der Gesellschaft. Diese LGBTQIA+-Geschichte bietet eine wichtige Botschaft der Hoffnung und Inklusion für Leser jeden Alters.

71kKHmPeBSL
Mein Lebenslauf: Mit einem Nachtrag und Anmerkungen von Karl Frey
1903 veröffentlichte Magnus Hirschfeld im Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen die „Lebensgeschichte...
Mehr
Das Blau ihrer Augen
Das Blau ihrer Augen
Neues lesbisches Lebensgefühl: selbstbewusst, romantisch, authentisch Laura ist siebzehn und liebt eigentlich...
Mehr
Engagierte Zärtlichkeit
Engagierte Zärtlichkeit - Das schwul-lesbische Handbuch: über Coming-Out, gleichgeschlechtliche Partnerschaften und Homosexualität
Das Buch „Engagierte Zärtlichkeit“ ist ein umfassendes schwul-lesbisches Handbuch, das sich...
Mehr
Lesben raus
Lesben raus!: Für mehr lesbische Sichtbarkeit
Das Buch „Lesben raus!: Für mehr lesbische Sichtbarkeit“ wirft einen kritischen Blick auf...
Mehr
Homosexuelle Männer
Ohnmacht und Aufbegehren: Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik
„Ohnmacht und Aufbegehren: Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik“ ist ein beeindruckendes...
Mehr
Franz
Franz: Schwul unterm Hakenkreuz
Franz Doms ist eines der vergessenen Opfer der NS-Justiz. Wie tausende andere schwule Männer wurde er...
Mehr