PridePlanet Logo
Wo Liebe keine Grenzen kennt.
Homosexuelle Männer

Ohnmacht und Aufbegehren: Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik

Jetzt Bestellen!
Startseite » Books » frühe Bundesrepublik » Ohnmacht und Aufbegehren: Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik

Ohnmacht und Aufbegehren: Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik

„Ohnmacht und Aufbegehren: Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik“ ist ein beeindruckendes Buch, das sich mit dem Schicksal von homosexuellen Männern in der Nachkriegszeit in Deutschland auseinandersetzt. Die Autoren werfen einen eindrucksvollen Blick auf die Verfolgung, Diskriminierung und Entrechtung, die homosexuelle Männer auch nach dem Ende des Nationalsozialismus in ihrem Alltag erlebten.

Das Buch beleuchtet nicht nur die Schattenseiten dieser Zeit, sondern hebt auch die Bemühungen und den Kampf dieser Männer für gesellschaftliche Anerkennung hervor. Trotz der widrigen Umstände und der mächtigen Allianz aus Staat und Kirche setzten sie sich beharrlich für ihre Rechte und ihre Identität ein.

Die Studien im Buch reichen von der unmittelbaren Nachkriegszeit bis zum Generationskonflikt am Ende der 1960er Jahre und bieten so einen umfassenden Einblick in die Entwicklung der Homophilenbewegung der 1950er Jahre. Eine überraschende Frage, die das Buch aufwirft, ist, ob bereits in den frühen 1950er Jahren eine Art „Bewegung“ existierte, die in späteren Jahren leider wieder erstickt wurde.

Diese fesselnde Studie liefert nicht nur historische Einblicke, sondern stellt auch wichtige Fragen zur Entwicklung der LGBTQIA+-Bewegung und zur gesellschaftlichen Akzeptanz von Homosexualität. Sie ist ein unverzichtbares Werk für jeden, der sich für die Geschichte der LGBTQIA+ Community und deren Kampf um Anerkennung interessiert.

In all seinen Farben
In all seinen Farben
Eine außergewöhnliche LGBTQIA+ Geschichte über Selbstfindung, Mut, Freundschaft und wahre Liebe von Own-Voice-Autor...
Mehr
Pageboy: Meine Geschichte
Pageboy: Meine Geschichte
Ergreifend und ungeschönt erzählt Elliot Page von seinem langen Weg zu sich selbst. Mit seiner Hauptrolle...
Mehr
Liebes Leben
Liebes Leben anders
Eine ressourcenorientierte Analyse queerer Lebensrealitäten in heteronormativen Verhältnissen Was bedeutet...
Mehr
Sexuelle Vielfalt
Sexuelle Vielfalt lernen
„Schwule Sau!“, „blöde Lesbe!“ – solche oder ähnliche Schimpfwörter sind auf Schulhöfen keine Seltenheit....
Mehr
Lesben raus
Lesben raus!: Für mehr lesbische Sichtbarkeit
Das Buch „Lesben raus!: Für mehr lesbische Sichtbarkeit“ wirft einen kritischen Blick auf...
Mehr
Unversehrt
Unversehrt
Zwei ganze Jahre dauert es, bis sich zwischen Cornelia, von allen nur »David« genannt, und Maya aus einer...
Mehr

Alle Inhalte